111 The Collectors' Edition 1 4778167

[The first thing that struck me] was DG'S uncommonly high production standards . . . [Barenboim's entrancing account of Ravel "Pavane"] is superbly balanced . . . [Géza Anda's account of Mozart's 21st Concerto is] sounding marvelous . . . [Abbado's 1982 VPO set of Brahms' Hungarian Dances is] a wonderful programme, refined, spirited and tonally rich . . . [Emerson String Quartet]: a sympathetic and perceptive rendition of Bach's "Art of Fugue" . . . David Oistrakh's poised and artfully polished Tchaikovsky Concerto under Konwitschny is a real gem, and the richly responsive Brahms-playing of Anne-Sophie Mutter under Karajan still merits serious consideration . . .

As with the Vol.1, there are gems galore, and the variety is dazzling.

"The Collector¿s Edition" ist eine CD-Box mit 55 Alben -- gestaltet mit den ursprünglichen Covers -- mit herausragenden Aufführungen der Meisterinterpreten der Deutschen Grammophon aus mehreren Jahrzehnten von Claudio Abbado bis Krystian Zimerman . . .

In einer After-eight-Box zu kruschteln ist ähnlich: köstliche Plättchen aus Hüllen ziehen, immer wieder. Satt wird man nie . . . Was hat diese klingende Rückschau nicht alles zu bieten! . . . Mit einer umfangreichen Sammlung an Referenzaufnahmen blickt das gelbe Klassik-Label auf seine vielseitige musikalische Geschichte . . . Eine Box zum Träumen, Wiederentdecken und Erobern, für die man selbst in hektischen Zeiten gerne die Uhr für ein paar Takte anhält. Ein perfektes Weihnachtsgeschenk.

Viele Aufnahmen . . . sind legendär, die Liste der Stars von Abbado bis Zimerman ist beeindruckend -- und das für deutlich weniger als 1,50 Euro pro CD.

. . . ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Und dies umso mehr, weil die Box "111 Years Of Deutsche Grammophon" zahlreiche klassische Referenzaufnahmen mit Martha Argerich über Anna Netrebko bis hin zu Krystian Zimerman enthält . . .

Ein spannender Querschnitt durch die Labelgeschichte von den 1930er Jahren bis heute!

La firme de Hambourg . . . fait toujours figure d'excellence . . .

. . . parfait point de départ d'une discothèque. Le répertoire est assez bien quadrillé . . .