THE PHILHARMONICS Oblivion

Share

THE PHILHARMONICS
OBLIVION

Int. Release 05 Jul. 2013
1 CD / Download
0289 481 0276 1 CD DDD GH

. . . gewitzte, rasante, philharmonische Eintracht und Wohlklang.

Die aktuelle CD . . . bringt tatsächlich manche kompositorische Genies zurück aus der Vergessenheit und ins Bewusstsein . . . Höchste philharmonische Qualität. Dazu eine unbändige Musizierfreude.

. . . instrumentales Können ist nur eine Zutat auf "Oblivion" -- unbändige Spielfreude eine weitere und wichtigere. Man merkt ab dem ersten Stück . . . , dass die Philharmonics mit viel Spaß und Leidenschaft spielen und auch gerne ihre Zuhörer unterhalten. Hört man diese Musik, will man sofort mitwippen oder mitsummen -- auf jeden Fall irgendwie dabei sein. Leichte Unterhaltungsmusik ist aber nicht zu befürchten . . . Sie spannen einen perfekten Bogen aus atemberaubenden, virtuosen Elementen und ausdrucksstarken Soli. Die Liebe für osteuropäische Folklore lassen sie stets durchblicken und liefern so der eigenen Spielfreude eine Steilvorlage . . . Oblivion ist eine klanglich sehr gute CD ohne tontechnische Tricks; einfach ein sehr gutes Ensemble in einem schön klingenden Raum, herausragend arrangiert und gespielt. Die 14 Stücke in 68 Minuten hört man gerne durch und schaut überrascht auf die Uhr, wenn man die CD zum dritten mal startet und das Abendessen verpasst.

. . . [eine] niveauvolle Hitparade . . . die Klassik-Hits im philharmonischen Gewand [überzeugen].


Tracklist


1.
Medley: K&K Rhapsody
9:48

(arr. Tibor Kováč and František Jánoška)

2.
Fritz Kreisler: Marche miniature viennoise
3:14

(arr. Tibor Kováč)

3.
Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 6
3:34

(arr. Tibor Kováč)

4.
Camille Saint-Saëns: Danse macabre
7:22

(arr. Tibor Kováč)

5.
Fritz Kreisler: Caprice viennois
4:23

(arr. Tibor Kováč)

6.
Grigorias Dinicu: Hora di Mars (The Clock)
2:15

(arr. Tibor Kováč and František Jánoška)

7.
Johann Strauss: Pasman Csárdás
4:40

(arr. Tibor Kováč)

8.
Leonard Bernstein: Somewhere – feat. Patricia Petibon
4:04

(arr. Stephan Koncz)

9.
Fritz Kreisler, Django Reinhard, František Jánoška:
Presto Fight
5:42

(arr. František Jánoška)

10.
Fritz Kreisler: Schön Rosmarin
3:41

(arr. Tibor Kováč – for Solo Violin & Double Bass)

11.
František Jánoška: Musette pour Fritz
(Hommage à Fritz Kreisler)
2:31

12.
Astor Piazolla: Oblivion
3:34

(arr. František Jánoška)

13.
Benjamin Godard: Berceuse – feat. Piotr Beczala
5:28

(arr. Tibor Kováč)

14.
George Enescu: Rhapsodie Roumaine
9:16

(arr. Jacques Enoch and František Jánoška)