EL MAESTRO FARINELLI / Heras-Casado, B. Mehta 4792050

. . . the disc's highlight is countertenor Bejun Mehta's poignant and beautifully controlled reading of Porpora's aria "Alto Giove" from "Polifemo" -- Neapolitan opera at its most exquisitely lyrical. Concerto Köln, under the dynamic baton of Pablo Heras-Casado, offers . . . taut and spirited playing . . .

. . . [all the pieces] are beautifully played by Concerto Köln . . . [both performances of Mehta] are breathtakingly lovely.

. . . the individual numbers are terrific, the conducting flamboyant and the playing punchy and suave . . . [Poropora / "Alto Giove"]: Bejun Mehta is ravishing . . .

. . . [Mehta]: einer der stimmstärksten und bühnenwirksamsten Counterhelden . . . [Heras-Casado]: [ein] Meister barock inspirierter Klangrede . . .

. . . Pablo Heras-Casado entzündet bei alter, neuer und romantischer Musik spanisches Feuer . . . [eine] fulminante CD . . . Concerto Köln spielt diese Musik auf Nachbauten alter Instrumente gepfeffert und mit Extra-Paprika wie eine mallorquinische Chorizo. Die Fandangos und Seguidillas versetzen einen in allerbeste Sommerstimmung . . . [dann ist da noch das rauschende Kastagnetten-Duett "Vendado amor es, no ciego" von José de Nebra, das der Counter Bejun Mehta] mit sich selbst singt: Wer da nicht unverzüglich in beste Laune verfällt, dem ist nicht zu helfen.

Vor allem die Seguidillas von José de Nebra, aber auch die Ouvertüre von Juan Marcolini machen [richtig Spaß] . . .