BEETHOVEN Violin Concerto / Mutter, Masur 4713492

The New York's recording of Mutter-Masur's Beethoven's Violin Concerto . . . is also a live one and captures pretty much all the delicate tracery and range of tone and vibrato that so delighted a packed RFH this week. For me it is the finest of recent recordings of this concerto.

A radical re-think of a classic - novel, provocative, sensual ...

Anne-Sophie Mutter's and Kurt Masur's intorspective account of the Beethoven concerto is thoughtful and revealing of detail, an antidote for those who view the score as a romantic ramble . . . The "Romances" are splendidly done . . .

. . . [eine] Referenzeinspielung . . .

Eine besondere Stärke Mutters liegt in ihrer Fähigkeit, Wiederholungen immer wieder anders zu gestalten. Immerneue Klangfarben bei der Wiederkehr eines Themas machen einen glauben, einen anderen Menschen spielen zu hören . . . Besonders im Rondo kann man die ständige Entwicklung und Veränderung eines stets gleichen Themas miterleben . . . Kurt Masur lässt sie bei allen ihren Einfällen offenbar gern gewähren, denn sie ist ohne Zweifel das Hauptereignis dieser Aufnahme . . . Die CD mit Mutter und Masur ist . . . nicht nur für die Sammler interessant, denn sie bietet eine erfrischend originelle und lebendige Interpretation.

Ihre Technik bleibt fabelhaft, ihre Intonation ist fehlerlos, der Klang bemerkenswert voll.