Andrea Marcon | News | Andrea Marcon kommt nach Potsdam

Andrea Marcon kommt nach Potsdam

25.04.2007
Andrea Marcon, der international bekannte Experte für Alte Musik (Venice Baroque Orchestra, Schola cantorum basiliensis) wird mit Beginn der Saison 2007/2008 Künstlerischer Leiter der Kammerakademie Potsdam als Partner von Michael Sanderling. Marcon will mit der Kammerakademie Potsdam das klassische Repertoire auf der Grundlage der Historischen Aufführungs-praxis weiterentwickeln. Konzerte, Tourneen und CDs mit Werken von Mozart, Beethoven und Rossini sind geplant. Innerhalb der Potsdamer Winteroper und bei den Händel-Festspielen Halle sind Opernproduktionen mit Werken von Rossini und Händel in Vorbereitung.
"Ich freue mich, in der nächsten Zeit zusammen mit der Kammerakademie Potsdam zu musizieren und eine gemeinsame musikalische Sprache zu entwickeln. Ich war bei meiner ersten Begegnung mit der Kammerakademie sehr beeindruckt von der Fähigkeit dieses “modernen” Orchesters, mit großer Eleganz und Virtuosität zwischen Barock und zeitgenössischer Musik und zwischen sinfonischem Repertoire und Oper wechseln zu können. Ich bin gespannt auf die Zusammenarbeit und freue mich darauf, mit diesem wunderbaren Orchester einen Teil meines Musiklebens teilen zu dürfen", so Marcon.

Michael Sanderling, der bereits 2006 für die Leitung des Orchesters gewonnen werden konnte, will sich in den nächsten Spielzeiten mit dem Orchester schwerpunktmäßig dem Repertoire von Beethoven bis Schostakowitsch widmen: “Meine erste Saison als Künstlerischer Leiter der Kammerakademie Potsdam war geprägt von gegenseitiger Inspiration und kontinuierlicher Fortentwicklung. Von dieser Basis aus starten wir nun in die zweite gemeinsame Saison. Sinfonien von Beethoven stehen dabei im Zentrum — Kernrepertoire und gleichzeitig größte Heraus-forderung an die Orchesterkultur. Ich begrüße herzlich meinen Partner in der Künstlerischen Leitung der Kammerakademie, Andrea Marcon. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit einem international gefeierten Spezialisten der Historischen Aufführungspraxis.”

Im Herbst 2007 findet eine Deutschlandtournee mit Julia Fischer, Daniel Müller-Schott und Martin Helmchen (Beethoven Tripelkonzert) sowie eine CD-Produktion mit Kammersinfonien von Schostakowitsch statt. Schon vor Beginn der neuen Spielzeit haben Sie Gelegenheit, Andrea Marcon in einem Konzert mit der Kammerakademie Potsdam zu erleben:

Samstag, 5. Mai 2007, 19.30 Uhr
Nikolaisaal Potsdam

 
W.A. Mozart:
Così fan tutte — Ouvertüre
Arie “No, che non sei capace” KV 419
Rezitativ und Arie “Ma che vi fece, o stelle — Sperai vicino il lido” KV 368
Sinfonie Nr. 41 C-Dur “Jupiter-Sinfonie” KV 551

Künstler: 
Simone Kermes, Sopran
Kammerakademie Potsdam
Andrea Marcon, Dirigent