Diverse Künstler | News | Weltweites virtuelles Festival – Außergewöhnlicher DG Livestream am #WorldPianoDay

Weltweites virtuelles Festival – Außergewöhnlicher DG Livestream am #WorldPianoDay

World Piano Day
© DG
07.03.2019
Deutsche Grammophon feiert am 28. März den World Piano Day mit einem internationalen virtuellen Festival: Die weltbesten Pianisten treten ab 15 Uhr im privaten Wohnzimmer auf und senden mit Klavierwerken ihrer Wahl einen persönlichen Gruß in die Welt. Der Livestream kann auf dem YouTube oder Facebook Kanal des gelben Traditionslabels mit den Hashtags #StayAtHome und #WorldPianoDay bequem auf dem Sofa mitverfolgt werden.
Zu erleben sind Stars wie Maria João Pires, Rudolf Buchbinder, Evgeny Kissin, Víkingur Ólafsson, Jan Lisiecki, Joep Beving, Simon Ghraichy, Kit Armstrong und Daniil Trifonov. Durch das Engagement dieser Pianisten und vieler mehr, wird der World Piano Day unter den besonderen Umständen in diesem Jahr zu einem einmaligen Ereignis und man darf auf die unterschiedlichen musikalischen Beiträge und Botschaften der Interpreten gespannt sein. Einen Vorgeschmack und im Anschluss an die Live-Auftritte lassen sich Einspielungen der weltbesten Pianisten mit der “Piano Masters” Playlist entdecken.
“Die Technologie ermöglicht es uns, den diesjährigen World Piano Day in einen Online-Raum zu verwandeln, in dem meisterhafte Pianisten positive und aufbauende Botschaften durch Musik teilen können, indem sie auf ihrem eigenen Klavier spielen und die Menschen in ihren Häusern erreichen. Wir sind all den Musikern, die sich bereit erklärt haben, daran teilzunehmen, zutiefst dankbar und laden alle ein, sich dem virtuellen Festivalpublikum anzuschließen”, sagt Dr. Clemens Trautmann, Präsident der Deutschen Grammophon.