Hélène Grimaud | News | Klangvolles Echo – Hélène Grimaud kündigt neues Album "The Messenger" an

Klangvolles Echo – Hélène Grimaud kündigt neues Album “The Messenger” an

Hélène Grimaud
© Mat Hennek
19.08.2020
"The Messenger" heißt das neue Album von Hélène Grimaud – es ist der Titel eines Klavierstücks des ukrainischen Komponisten Valentin Silvestrov, der in seiner Musik direkt anknüpft an die musikalischen Ideen und Werke der Tonschöpfer vor seiner Zeit. “Ich schreibe keine neue Musik”, sagt Silvestrov. Vielmehr sei seine Musik eine Antwort und ein Echo auf das, was bereits existiere. Grimaud greift diesen Gedanken auf und widmet sich auf ihrem neuen Album der Vergangenheit und der Gegenwart gleichermaßen. So stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart neben Werken Silvestrovs und es entsteht durch die außergewöhnliche Programmzusammenstellung eine faszinierende Gesamtdramaturgie. “The Messenger” erscheint am 2. Oktober auf Deutsche Grammophon. Mozarts “Rondo” aus dem Klavierkonzert Nr. 20 in d-Moll K. 466, aufgenommen von Grimaud mit der Camerata Salzburg, gewährt bereits jetzt als Download oder im Stream einen vielversprechenden Einblick.

Künstlerische Freiheit und düstere Schönheit – Mozarts Klavierkonzert Nr. 20 in D-Moll

Das Klavierkonzert Nr. 20 in d-Moll ist das wohl düsterste unter den Klavierkonzerten von Mozart. Jenseits künstlerischer Gefälligkeit ist es von melancholischem Grundcharakter und kompromissloser Leidenschaft im Ausdruck geprägt. Im dritten Satz des Konzerts, dem Rondo, eröffnet das Klavier dramatisch das Finale. Der Tutti-Teil ist noch einmal von der dunklen Tonart d-Moll geprägt, bevor das Stück schließlich versöhnlich in D-Dur ausklingt.
 
Mehr von Hélène Grimaud