Erkunden Sie die DG-Welt:
Label & Releases
STAGE+
PUCCINI · VERDI Hans-Christoph Rademann
PUCCINI · VERDI Hans-Christoph Rademann
GIACOMO PUCCINI · GIUSEPPE VERDI

GIACOMO PUCCINI · GIUSEPPE VERDI

Hans-Christoph Rademann

PUCCINI
Messa a 4 voci con orchestra, SC 6

VERDI
4 pezzi sacri

Gaechinger Cantorey
Dresdner Kammerchor
Stuttgarter Philharmoniker
Hans-Christoph Rademann

8. Dezember 2023
Shops filtern:
Digitale Auflösung:
Apple Music AlbumAmazon SammellinkSpotifyYouTube MusicDeezerIdagioQobuzTidal

Produktinformation

Puccini und Verdi, die beiden Großmeister der italienischen Oper, sammelten beide ihre ersten musikalischen Erfahrungen im kirchenmusikalischen Umfeld. 1880, als 22-Jähriger, komponierte Puccini seine Messa a 4 voci zum Abschluss seines Studiums. Der über 45 Jahre ältere Verdi, der schon als Schüler in seinem Heimatdorf den Organisten vertreten hatte, wandte sich am Ende seines Lebens noch einmal der Kirchenmusik zu. Die Quattro pezzi sacri schrieb er in den1890ern mit über 80 Jahren. Lebensfroh, absolut mitreißend und heiter gibt sich die – bis 1952 verschollene (!) – „Messa“ des Jüngeren. Auf der musikalischen Höhe seiner Erfolgsopern – eindringlich und abgeklärt – bewegen sich die Pezzi sacri Verdis.

Label
Carus

UPC
04009350935358


Mehr Musik von Various Artists

Österreichische Kirchenmusik
AUSTRIAN CHURCH MUSIC
5. Apr. 2024

Künstler:innen / Komponist:innen

Giuseppe Verdi
Giuseppe Verdi
Folgen Sie der Deutschen Grammophon

Deutsche GrammophonKontaktImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzNewsletterGewinnspiel Teilnahmebedingungen