Erkunden Sie die DG-Welt:
Label & Releases
STAGE+
Clark
Clark

Deutsche Grammophon veröffentlicht Clarks Soundtrack zu Daniel Isn’t Real

Clark
© Alma Haser
06.12.2019

Clarks Soundtrack zu Adam Egypt Mortimers Psycho-Horrorthriller Daniel Isn’t Real entwirft eine dunkel-euphorische Traumwelt, voller Furcht und doch ekstatisch. Die Musik von Clark, die der in Brighton ansässige Künstler für verfremdetes Orchester schrieb, erscheint international am 6. Dezember 2019 bei Deutsche Grammophon. Sie spielt eine entscheidende Rolle im Film, in dem der Student Luke von seinem Jugendfreund Daniel gefangen genommen wird – einer zunehmend bösartigen Fantasiegestalt.

Daniel Isn’t Real (von den Produzenten Mandy und Color Out Of Space) erhielt begeisterte Kritiken nach der Uraufführung im letzten März beim SXSW in Austin, Texas. Miles Robbins (Sohn von Tim Robbins und Susan Sarandon) als Luke und Patrick Schwarzenegger (Sohn von Arnold Schwarzenegger und Maria Shriver) als Daniel wurden von thehollywoodnews.com als »glänzend« beziehungsweise »hinreißend« gefeiert. »Stilsicher« und »in jeder Hinsicht erstklassig« nannte Variety den Film.

Clarks Soundtrack spiegelt Lukes Abstieg in psychotische Gewalt. thehollywoodnews.com rühmte die »unheimliche, sprunghafte Abfolge von Klängen, die die Geschichte begleitet«. Sie lasse die Zuschauer Lukes Geisteszustand schon durch das erfassen, was sie hören.

Der Komponist selbst erklärt in einem Interview: »Es war ungeheuer bereichernd, die Musik für Luke zu schreiben, in die aufregende Grandiosität seines sich langsam auflösenden Bewusstseins einzutauchen. Die Aufnahme gehört mit Sicherheit zu meinen besten. Sie zeigt neue Wege, Elektronik und Orchester zu verschmelzen.«

Clark kam 1979 als Christopher Clark in St. Albans, England, zur Welt. Als Jugendlicher begann er, auf Drumcomputern, einer Geige, Schlagzeug und alten Hardware-Samplern Musik zu machen. 2001 gelang ihm der Durchbruch mit der Veröffentlichung seines ersten Albums, das er für das Kultlabel Warp Records machte, während er noch in Bristol studierte.

Im Lauf der letzten 18 Jahre hat Clark eine Reihe von erfolgreichen LPs, EPs und Singles veröffentlicht; außerdem Remixes unter anderem von Thom Yorke, Max Richter, Massive Attack und Depeche Mode. In jüngster Zeit machte er sich mit den Filmdramen The Last Panthers (Canal+/Sky), Rellik (BBC/HBO) und Kiri (Channel 4/Hulu) einen Namen als Komponist von Soundtracks. Darüber hinaus hat er in Zusammenarbeit mit der australischen Choreografin Melanie Lane Musik für zehn moderne Tanzprojekte geschrieben.

Daniel Isn't Real
DANIEL ISN'T REAL Soundtrack / Clark
6. Dez. 2019

Mehr Musik von Clark

Alle anzeigen
Playground In A Lake
PLAYGROUND IN A LAKE Clark
26. März 2021

Mehr News von Clark

Alle anzeigen
Deutsche Grammophon veröffentlicht Clarks Soundtrack zu Daniel Isn’t Real
Deutsche Grammophon veröffentlicht Clarks Soundtrack zu Daniel Isn’t Real
vor 5 Jahren
Clark
Folgen Sie der Deutschen Grammophon

Deutsche GrammophonKontaktImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzNewsletterGewinnspiel Teilnahmebedingungen