Erkunden Sie die DG-Welt:
Label & Releases
Daniel Barenboim

Faszinierendes Debussy-Album zum 80. Geburtstag von Martha Argerich

Daniel Barenboim, Martha Argerich
© Harald Hoffmann / DG
06.05.2021

Martha Argerich zählt zu den außergewöhnlichsten und renommiertesten Pianistinnen der Gegenwart und hat im Laufe ihrer langen Karriere mit zahlreichen Konzerten und Einspielungen Geschichte geschrieben. Am 5. Juni wird die argentinische Künstlerin 80. Jahre alt. Einen Tag vorher erscheint bei Deutsche Grammophon zur Feier des Geburtstags ein faszinierendes Debussy-Album mit verschiedenen Werken des Komponisten, eingespielt von Argerich, Daniel Barenboim sowie weiteren musikalischen Weggefährten. Schon jetzt kann das Album vorbestellt werden, außerdem steht mit dem Satz “De l’aube à midi sur la mer” aus dem Stück “La Mer” ein erster Track als Stream sowie zum Download bereit.

Musikalische Malerei – die Ausdruckskraft Debussys

Auf dem Debussy-Album finden sich verschiedene Werke, die eindrucksvoll die vielfältige Ausdruckskraft Claude Debussys aufzeigen. Ein Highlight ist darunter die erste Einspielung von Debussys “Fantaisie durch Martha Argerich in Begleitung von Maestro Daniel Barenboim und der Staatskapelle Berlin. Außerdem ist Debussys “Violinsonate”, eingespielt von Michael Barenboim, sowie Debussys Cellosonate, interpretiert von Kian Soltani zu hören.

Debussys “La Mer” – ein Schlüsselstück des musikalischen Impressionismus

Vollendet wird das dichte Programm auf dem neuen Album von dem Stück “La Mer”, das zu den berühmtesten Werken Debussys zählt und in einer Einspielung von Daniel Barenboim und der Staatskapelle Berlin zu erleben ist, die 2018 anlässlich des 100. Todestages des großen französischen Komponisten entstanden ist. Claude Debussy vollendete “La Mer” 1905 in Frankreich und schuf damit ein Schlüsselwerk des musikalischen Impressionismus. Der subjektive Eindruck und die atmosphärische Arbeit stehen im Vordergrund, Formen verschwimmen und an die Stelle fester harmonischer Strukturen tritt das sinnliche Verweilen im Moment des Klangs. Bereits jetzt steht mit  “De l’aube à midi sur la mer” der erste Satz dieser dreiteiligen sinfonischen Dichtung zum Download und als Stream bereit.

Claude Debussy, Martha Argerich, Michael Barenboim, Kian Soltani, Staatskapelle Berlin, Daniel Barenboim,
DEBUSSY Barenboim · Argerich
4. Juni 2021

Mehr Musik von Daniel Barenboim

Alle anzeigen
00028948657773-Cvr.jpg
DVOŘÁK Humoresque No. 1 / Barenboim
12. Jan. 2024

Mehr News von Daniel Barenboim

Alle anzeigen
Mitreißende Sinfonien – Neuer Schumann-Zyklus von Daniel Barenboim
Mitreißende Sinfonien – Neuer Schumann-Zyklus von Daniel Barenboim
vor einem Jahr
Daniel Barenboim
Folgen Sie der Deutschen Grammophon

Deutsche GrammophonKontaktImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzNewsletterGewinnspiel Teilnahmebedingungen