Agnes Obel | News | Agnes Obel kündigt 'Live from Brooklyn' an

Agnes Obel kündigt ‘Live from Brooklyn’ an

Agnes Obel live from Brooklyn Website Cover
© Alex Bruel Flagstad
21.05.2021
Nach Myopia, ihrem vierten Studioalbum (2020), veröffentlicht Agnes Obel nun Live from Brooklyn, eine neue digitale EP: Vier Tracks aus Myopia wurden im Januar 2020 in Aufführungen von Agnes Obel im intimen Rahmen des National Sawdust in Brooklyn, New York, live mitgeschnitten: »Camera’s Rolling«, »Island Of Doom«, »Myopia« und »Won’t You Call Me«.
Aufgrund der Pandemie musste Obels Welttournee 2020 abgekürzt werden. Vielleicht, so hofft sie, bietet die Veröffentlichung dieser Liveaufführungen ihren Fans einen kleinen Trost.
»Als wir in Groningen auftraten, kam dieses seltsame Gefühl in der Halle auf und auch unter uns in der Band, dass dieses Konzert womöglich das letzte sein könnte, das wir zusammen spielen würden«, sagt Obel. »Auch für das Publikum war das ein schwer fassbares Gefühl. Es mag seltsam klingen, doch die Menschen im Publikum waren so herzlich und zugewandt, als wüssten sie, dass sie eine Weile nicht mehr in ein Konzert gehen können.«

Mehr Musik von Agnes Obel