Diverse Künstler | News | 100 Jahre – Jubiläumsedition bringt die Salzburger Festspiele nach Hause

100 Jahre – Jubiläumsedition bringt die Salzburger Festspiele nach Hause

100 Jahre Salzburger Festspiele
© DG
03.06.2020
Am 22. August 1920 wurden die Salzburger Festspiele mit der Aufführung von “Jedermann”, einer Tragödie von Hugo von Hofmannsthal, gegründet und zählen seitdem zu einem der bedeutendsten Festivals überhaupt. Salzburg verwandelt sich über die Festivalwochen mit über 90 Aufführungen an 6 Spielstätten und Gästen aus verschiedenen Ländern zu einem Treffpunkt der größten Stars der Künste – sowohl vor als auch hinter den Kulissen. Die Salzburger Festspiele werden auch im Jubiläums-Sommer angepasst stattfinden, jedoch kann das Festprogramm aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen nicht so umfangreich ausfallen wie ursprünglich geplant. Es wird also in 2020 nicht jenes rekordverdächtige Jubiläumsprogramm verwirklicht werden, das vergangenen Herbst angekündigt wurde. Aber es wird den Festspielen gelingen, ein künstlerisch herausragendes Programm auch in diesem Jahr der Pandemie-Krise zu realisieren. Nähere Details zum Programm soll Intendant Markus Hinterhäuser Anfang Juni vorstellen, diese Ankündigung wird in aller Welt bereits mit Spannung erwartet.

Jubiläumsedition: Von Herbert von Karajan bis Anna Netrebko

Anlässlich der Hundertjahrfeier kündigt die Deutsche Grammophon Aufnahmeschätze der Festspiele in einer 58-CDs umfassenden Edition an, die ab jetzt exklusiv im Deutsche Grammophon Store vorbestellbar ist. Das gelbe Traditionslabel und die Salzburger Festspiele verbinden eine langjährige Partnerschaft. Ihre Geschichte ist durch legendäre Dirigenten wie Herbert von Karajan und brillante Solisten wie Anna Netrebko eng miteinander verflochten. Die Geburtstagsedition spiegelt auch die Vielfältigkeit des Festivals wider: Es lassen sich Opern- und Konzertaufnahmen von Karl Böhm, Herbert von Karajan, Claudio Abbado und vielen mehr mit den Wiener sowie Berliner Philharmonikern und Solisten wie Maria Stader, Anne-Sophie Mutter entdecken. Außerdem schließt die Edition Rezitals und Spoken-Word-Aufzeichnungen mit ein, sodass vollständig in die großartige Geschichte der Salzburger Festspiele eingetaucht werden kann. Als besonderes Highlight erhalten Vorbesteller bis zum 30. Juni exklusiven Zugang zu einer Website des Herbert-von-Karajan-Instituts, die seltenes Archivmaterial, Fotos, Programmhefte und aufschlussreiche Korrespondenz präsentiert. Herbert von Karajan war über Jahrzehnte die künstlerische einflussreichste Figur der Salzburger Festspiele.