Diverse Künstler | News | Neue Highlights im DG Store: Aufnahmen von Víkingur Ólafsson, Joep Beving, Daniel Hope

Neue Highlights im DG Store: Aufnahmen von Víkingur Ólafsson, Joep Beving, Daniel Hope

Joep Beving Trilogy
© DG
27.07.2021
Im eigenen Online-Store lädt Deutsche Grammophon zum Stöbern ein. Zu entdecken gibt es neben Neuheiten, hochwertigen Editionen und Sammler-Schätzen auch exklusive Angebote. Um die Suche so einfach wie möglich zu gestalten, stellen wir die aktuellen Highlights vor:

Víkingur Ólafsson und seine Faszination für Mozart

Der preisgekrönte Pianist Víkingur Ólafsson hat nach seinen international gefeierten Alben mit Werken von Glass, Bach, Debussy und Rameau nun ein Mozart-Album angekündigt. “Wenn ich Mozart spiele, habe ich das Gefühl, dass ich mich selbst als Musiker kennenlerne”, erklärt Ólafsson seine Faszination für die Kunst und das Leben des Komponisten. Seine Lieblingswerke Mozarts – hauptsächlich Musik aus den 1780er Jahren – stellt Víkingur Ólafsson auf seinem neuen Album in einen Kontext mit herausragenden Zeitgenossen Mozarts, wie Haydn, C. P. E. Bach, Galuppi und Cimarosa. “Mozart & Contemporaries” kann ab sofort im Online Store der Deutschen Grammophon vorbestellt werden. Dort ist das Album auch exklusiv als Crystal Clear 2-LP-Edition mit einem signierten Einleger und einem persönlichen Essay des Künstlers erhältlich. 

Trilogy – Joep Bevings persönliche Erkundung

Für den Künstler Joep Beving stellen seine drei Alben “Solipsism”, “Prehension” und “Henosis” eine persönliche Erkundung dar: “In meinem Versuch, den Dingen wieder einen Sinn zu geben, wurde ich von dem Klavier angezogen, das ich von meiner Großmutter geerbt hatte”, sagt Joep Beving selbst über die Entwicklung der Trilogie. “Es erklang Musik, die ich nie zuvor in meinem Leben gespielt hatte. Es fühlte sich an, als würde ich wieder kommunizieren, ohne Worte und ohne der Notwendigkeit, mich erklären zu müssen. Stattdessen gab sie mir am Ende Antworten.” Mittlerweile konnte Beving mit seinen ersten drei Veröffentlichungen, mit mehr als 413 Millionen Streams, große Erfolge feiern. Grund genug, die Musik aus diesen drei Alben in einem Super Deluxe Vinyl Box-Set zusammen zu bringen, die sich Sammler und Sammlerinnen schon jetzt im Store der Deutschen Grammophon sichern können.

Daniel Hope hält das Gemeinsam hoch

Neu im DG Store eingetroffen ist auch das jüngste Album von Daniel Hope. Der Violinist sendet uns in diesen, vor allem für die Kultur- und Musikbranche schwierigen Zeiten, ein sowohl spirituelles als auch inniges und positives Zeichen: Mit seinem neusten Album-Projekt “Hope” will der Stargeiger das Gemeinsame hochhalten und damit Musiker und Musikerinnen Trost und Halt schenken. Zu vielen Stücken hat Daniel Hope eine starke persönliche Verbindung, so auch zur Misa Criolla von Ariel Ramíez, die das musikalische Zentrum des Albums bildet: “Zum ersten Mal habe ich sie als Kind gehört, in der Aufnahme mit José Carreras – ich war überwältigt. Ich habe sie so lange gehört, bis ich irgendwann jedes Wort und jede Phrase auswendig konnte”, sagt Hope über dieses außergewöhnliche Arrangement, das nun in einer völlig neuen Version auf seinem Album zu hören ist. “Hope” ist ab sofort im Store der Deutschen Grammophon vorbestellbar, unter anderem auch exklusiv mit signiertem Booklet. 

Hier geht’s zum Online-Store der Deutschen Grammophon.