Max Richter | News | Chart-Erfolg für Max Richters „Vivaldi Recomposed“ in den USA

Chart-Erfolg für Max Richters „Vivaldi Recomposed“ in den USA

André De Ridder, Max Richter und Daniel Hope
© Erik Weiss
16.11.2012
Für seinen unlängst erschienen Beitrag zur Reihe Recomposed hat Max Richter Hand an eines der populärsten klassischen Werke gelegt, Vivaldis „Vier Jahreszeiten“. Der britische Komponist verwarf 75% des Originals, um seinen Kern freizulegen und zum Ausgangspunkt einer an zeitgenössischen Kompositionstechniken und dem Klangdesign elektronischer Popmusik geschulten Neubearbeitung zu machen. Mit seiner Re-Komposition will Max Richter das zeitlose Meisterwerk Vivaldis neuen Hörern nahebringen und Liebhabern des Stücks zugleich neue Perspektiven eröffnen. Wie überzeugend ihm dies gelungen ist, belegt der anhaltende Chart-Erfolg von „Vivaldi Recomposed“ in den USA: Dort hält das Album seit Wochen eine Spitzenposition unter den Top 10 Classical Albums bei iTunes und belegt aktuell #2 der US Classical Billboard Charts.
Mehr von Max Richter