Mischa Maisky | News | Familienalbum – Mischa Maisky kündigt neues Album "Adagietto" an

Familienalbum – Mischa Maisky kündigt neues Album “Adagietto” an

Lily, Mischa und Sascha Maisky
© Bernard Rosenberg
02.08.2018
Mischa Maisky beging Anfang dieses Jahres seinen 70. Geburtstag. Der ehemalige Schüler von Mstislaw Rostropowitsch zählt zu den führenden Cellisten unserer Zeit. Jetzt legt der Ausnahme-Cellist ein ganz besonderes und persönliches neues Album bei Deutsche Grammophon vor.
Das für den 17. August erwartete Solo-Album “Adagietto” widmet der Cellist seiner jüngsten Tochter Mila. Auf dem Programm stehen bekannte Werke wie u.a. das Adagio aus dem Oboenkonzert von Marcello, in einer Bearbeitung von J.S. Bach, Griegs "Solveigs Lied", Massenets “Méditation” und dem “Valse sentimentale” von Tschaikowsky. Ein besonderes Highlight des Albums ist das berühmte Adagietto aus Mahlers fünfter Sinfonie, das von Maisky in einem außergewöhnlichen Arrangement dargeboten wird: außer der Harfenstimme werden sämtliche Stimmen auf dem Cello von Maisky selbst gespielt, sodass eine außerordentlich fesselnde Version dieses Meisterwerks zu hören ist.

Musizieren mit Freunden und Familie

Begleitet wird Mischa Maisky auf dem Album von seiner Tochter Lily am Klavier. Auch eine Aufnahme mit seinem Sohn und Geiger Sascha Maisky ist enthalten. Zudem musiziert der Cellist gemeinsam mit musikalischen Wegbegleitern wie Martha Argerich, Janine Jansen sowie Julian Rachlin.
Mehr von Mischa Maisky