Dolby Atmos | Dolby Atmos

Wir freuen uns, die meisten unserer Neuaufnahmen in der neuen, hochwertigen Raumklangtechnologie von Dolby Atmos® anbieten zu können. Wir bieten außerdem ein laufendes Programm von Katalogveröffentlichungen an, die mit dieser Technologie neu gemastert wurden. Nachfolgend finden Sie die neuesten Wiederveröffentlichungen aus dem Katalog.
Sehen Sie sich außerdem das Video-Interview mit Rainer Maillard von den Emil Berliner Studios an. Er erklärt, wie die Deutsche Grammophon so oft auf originale Mehrspurbänder zurückgreifen kann, um neue Dolby Atmos® Remasterings zu erstellen. Er erklärt auch, wie die binaurale Wiedergabe von Dolby Atmos® über herkömmliche Stereokopfhörer funktioniert – zusätzlich zu einem Surround-Setup mit mehreren Lautsprechern in einem Hörraum.
Abbado - Pergolesi: Stabat Mater Dolby Atmos Cover
Abbado - Pergolesi: Stabat Mater Dolby Atmos Cover
GIOVANNI B. PERGOLESI
Stabat Mater
Margaret Marshall
Lucia Valentini Terrani
London Symphony Orchestra
Claudio Abbado
VÖ: 04. November 2022
BestellenBestellen
StreamStream
DownloadDownload
Schau dir jetzt "The Road to Dolby Atmos® - Deutsche Grammophon and 3D Sound Engineering" von Diverse Künstler an

New Catalogue Releases in Dolby Atmos

Apple Music Spatial Audio – Drei Wiedergabelisten präsentieren das Beste von DG in Dolby Atmos®

The DG Playlist, Best of Dolby Atmos, John Williams in Dolby Atmos
The DG Playlist, Best of Dolby Atmos, John Williams in Dolby Atmos
16.07.2021
Im Rahmen unserer Partnerschaft mit Apple Music freuen wir uns, drei neue Wiedergabelisten in Apple Music Spatial Audio zu präsentieren, die das Beste von DG in Dolby Atmos® zeigen. Neben der “The DG Playlist” und der “Best of Dolby Atmos®”-Wiedergabeliste präsentieren wir nun John Williams in Dolby Atmos® mit Williams' berühmter Filmmusik, die zum Teil vom Komponisten selbst mit den Wiener Philharmonikern und Berliner Philharmonikern dirigiert wurde.
ich habe Apple Music Spatial Audio ein Mal übersetzt, wo es eine beschreibung ist meiner Meinung nach und bei Apple Music Playlists nicht übersetzt, weil es da wie ein Programmtitel wirkt.