Erkunden Sie die DG-Welt:
Label & Releases
STAGE+
Daniel Barenboim
Daniel Barenboim

Am 25. August 2013 lädt auch 2013 Daniel Barenboim mit seinem West-Eastern Divan Orchestra zum Konzert in die Berliner Waldbühne

Daniel Barenboim und West-Eastern Divan Orchestra in der Berliner Waldbühne 2012
© KlassikAkzente
14.08.2013

Wann wird eine gute Gewohnheit eigentlich zur Tradition? Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre lädt auch 2013 nunmehr zum dritten Mal in Folge Daniel Barenboim mit seinem West-Eastern Divan Orchestra zum Konzert in die Berliner Waldbühne.

„Ich bin besonders froh, den Abschluss unserer Sommertournee 2013 in meiner Wahlheimat Berlin feiern zu können. Die Waldbühne ist mit ihrem großartigen Publikum ein kongenialer Ort für die jugendliche Spielfreude des West-Eastern Divan Orchestra.“

Die Komponisten Richard Wagner und Guiseppe Verdi stehen dieses Jahr im Mittelpunkt des Konzertes.

Giuseppe Verdi: Ouverture from „La forza del destino“ Giuseppe Verdi: Prelude to Act 1 and 4 from „La Traviata“ Richard Wagner: Vorspiel und Liebestod from „Tristan und Isolde“ Richard Wagner: Ouverture from „Die Meistersinger von Nürnberg“ Hector Berlioz: Sinfonie Fantastique

Ort: WALDBÜHNE
Am Glockenturm
Berlin – Charlottenburg
Datum: 25. August 2012
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Einlass: ab 17:00 Uhr

Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 030 ÷ 479 974 77 oder der Semmel Concerts Ticket-Hotline 01806/ 57 00 99 (0,20 EUR/Anruf – Mobilfunkpreise max. 0,60 EUR/Anruf) sowie im Internet unter www.semmel.de

Mehr Musik von Daniel Barenboim

Alle anzeigen
00028948657773-Cvr.jpg
DVOŘÁK Humoresque No. 1 / Barenboim
12. Jan. 2024

Mehr News von Daniel Barenboim

Alle anzeigen
Mitreißende Sinfonien – Neuer Schumann-Zyklus von Daniel Barenboim
Mitreißende Sinfonien – Neuer Schumann-Zyklus von Daniel Barenboim
vor 2 Jahren
Daniel Barenboim
Folgen Sie der Deutschen Grammophon

Deutsche GrammophonKontaktImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzNewsletterGewinnspiel Teilnahmebedingungen