Erkunden Sie die DG-Welt:
Label & Releases
Franco Fagioli

Spitzentöne der Spitzenklasse - Franco Fagioli singt Arien von Leonardo Vinci

Franco Fagioli
© Igor Studio
12.03.2020

Der argentinische Countertenor Franco Fagioli ist ein Meister seines Fachs. In Anlehnung an Julius Caesars bekannten Ausspruch “Veni, vidi, vici” – “ich kam, ich sah, ich siegte” hat der Sänger sein neues Album nun “Veni Vidi Vinci” betitelt und präsentiert darauf Werke des neapolitanischen Komponisten Leonardo Vinci. Vinci hat einst Georg Friedrich Händel und die italienische Oper des 18. Jahrhunderts an sich geprägt und zeichnete sich durch einen expressiven Stil aus, der den Sängern alle Möglichkeiten gab, sich stimmlich von ihrer besten Seite zu zeigen.

Auf seinem neuen Album hat Franco Fagioli die eindrucksvolle Schönheit der Musik und seine eigene federleichte Virtuosität wunderbar eingefangen. Rund die Hälfte der 14 Arien wurde zum ersten Mal überhaupt eingespielt. Der Sänger zelebriert Leonardo Vincis Barockmusik erneut gemeinsam mit den Alte Musik Spezialisten des Ensembles Il Pomo d’Oro, die unter der Leitung von Zefira Valova auf allerhöchstem Niveau glänzen. 

Bevor das Album am 17. April im Handel erscheint, kann man es bereits ab dem 13. März vorbestellen und sich mit der Arie “Sull’ali del suo amor” bereits vorab verzaubern lassen.

Veni Vidi Vinci
VINCI Veni, Vidi, Vinci / Fagioli
8. Mai 2020

Mehr Musik von Franco Fagioli

Alle anzeigen
Veni Vidi Vinci
VINCI Veni, Vidi, Vinci / Fagioli
8. Mai 2020

Mehr News von Franco Fagioli

Alle anzeigen
Vokale Spitzenklasse – Franco Fagioli präsentiert fantastische Ersteinspielungen barocker Arien
Vokale Spitzenklasse – Franco Fagioli präsentiert fantastische Ersteinspielungen barocker Arien
vor 4 Jahren
Franco Fagioli
Folgen Sie der Deutschen Grammophon

Deutsche GrammophonKontaktImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzNewsletterGewinnspiel Teilnahmebedingungen