Erkunden Sie die DG-Welt:
Label & Releases
Magdalena Kozena

Magdalena Kožená in Berlin

19.09.2007

Kennen Sie Verdi? Wirklich? Dann ist Ihnen bestimmt das “Streichquartett e-Moll” ein Begriff, mit dem der Meister der italienischen Oper zeigte, dass er auch ein hervorragender Komponist von Kammermusik sein konnte. Und dann werden Sie bestimmt hocherfreut sein, bei KlassikAkzente zu lesen, dass man das selten gespielte Werk kommende Woche am 26.September live im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie erleben kann.

Und mehr noch: Das renommierte Athenäum-Quartett hat nicht nur Verdi auf dem Programm, sondern auch Ottorino Respighis “Il tramonto” und konnte für den Abend keine Geringere als die Mezzosopranistin Magdalena Kožená dafür gewinnen, den Vokalpart zu übernehmen. Außerdem gibt es die Uraufführung von Joel Hoffmanns “passo, passo” für Cembalo und Streichquartett  unter Mitwirkung von Gian Maria Bonino an den Tasten und ein finales “Quartetto dorico” wiederum von Respighi zu erleben. Viele Gründe also, um ins Konzert zu gehen.
(Mehr Infos unter www.berliner-philharmoniker.de)

'Ah! mio cor' Handel: Arias
HANDEL Ah! mio cor- Arias / Kožená
3. Sep. 2007

Mehr Musik von Magdalena Kozena

Alle anzeigen
Europakonzert 2013 new Cover
EUROPAKONZERT Kožená · Rattle · Berliner Philharmoniker
1. Mai 2020

Mehr News von Magdalena Kozena

Alle anzeigen
Rendezvous mit Monteverdi - Magdalena Kožená singt Arien des italienischen Opernpioniers
Rendezvous mit Monteverdi - Magdalena Kožená singt Arien des italienischen Opernpioniers
vor 8 Jahren
Magdalena Kozena
Folgen Sie der Deutschen Grammophon

Deutsche GrammophonKontaktImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzNewsletterGewinnspiel Teilnahmebedingungen