Daniel Barenboim | News | Mailänder Scala verpflichtet Daniel Barenboim als neuen Musikdirektor

Mailänder Scala verpflichtet Daniel Barenboim als neuen Musikdirektor

Nach 6 Jahren ohne festen Musikdirektor verpflichtet das Mailänder Opernhaus Daniel Barenboim, der bereits seit 2006 als Hauptgastdirigent für die Scala tätig war, nun für fünf Jahre.
Daniel Barenboim
Daniel Barenboim© Richard Schuster
17.10.2011
Noch im Dezember 2011 werde der renommierte Dirigent Daniel Barenboim das Amt des Musikdirektors der Mailänder Scala übernehmen, teilte der Pressesprecher des Opernhauses Carlo Maria Cella kürzlich mit. Seine langjährige Zusammenarbeit mit der Scala habe letztendlich zur festen 5-jährigen Verpflichtung geführt.

Nachdem der mittlerweile 68-jährige Barenboim im Juli seinen Vertrag mit der Staatsoper Unter den Linden bis 2022 verlängert hatte, verpflichtet er sich nun zusätzlich etwa 4 Monate im Jahr das Ensemble des norditalienischen Opernhauses anzuleiten. Das Teatro alla Scala war seit dem freiwilligen Austritt des damaligen Musikdirektors Riccardo Muti im Jahr 2005 (zumindest künstlerisch) quasi führungslos.

Intendant Stéphane Lissner äußerte sich der Zeit gegenüber „zufrieden und stolz“ über die derzeitige Personalentwicklung an seinem Haus. Mit Barenboims Unterstützung hoffe er außerdem die Rolle der Scala als eines der führenden europäischen Opernhäuser weiter zu stärken.
Mehr von Daniel Barenboim