Lang Lang | News | Höhepunkt barocker Variationskunst – Bachs "Goldberg-Variationen" mit Lang Lang

Höhepunkt barocker Variationskunst – Bachs “Goldberg-Variationen” mit Lang Lang

Lang Lang
© Olaf Heine
30.07.2020
Die "Goldberg-Variationen" sind für Lang Lang ein Stück ohne Kompromisse: “Dieses Stück lässt uns alles aus uns herausholen, was wir haben, und alles, was wir nicht haben und noch lernen müssen”, so Lang Lang. Über 20 Jahre lang hat sich der Pianist mit diesem anspruchsvollen Großwerk Johann Sebastian Bachs auseinandergesetzt und dabei seine ganz eigene Interpretation entwickelt. Auf seinem neuen Album, das am 4. September international veröffentlicht wird, finden sich gleich zwei Einspielungen des Variationswerks wieder, die Lang Langs emotionale Sicht auf das für ihn “größte Klavierwerk aller Zeiten” offenbaren. Schon jetzt steht die 26. Variation im Stream und zum Download bereit.

Virtuos und facettenreich: die “Goldberg-Variationen” als “Mount Everest” der Klavierliteratur

Die “Goldberg-Variationen” werden gerne als “Mount Everest” der Klavierliteratur bezeichnet, derart herausfordernd und komplex ist ihr musikalischer Inhalt, der dem Interpreten sowohl technisch als auch musikalisch alles abverlangt. Die Variation Nr. 26 zeigt dies eindrucksvoll auf und ist eines der herausforderndsten Stücke des gesamten Zyklus, das von Lang Lang faszinierend dargeboten wird.
Mehr von Lang Lang