Lang Lang | News | Reif und vielschichtig – Lang Langs Sicht auf Johann Sebastian Bach

Reif und vielschichtig – Lang Langs Sicht auf Johann Sebastian Bach

Lang Lang
© Olaf Heine
11.02.2021
“Bach ist Anfang und Ende aller Musik”, soll Max Reger einmal über den einzigartigen Barockkomponisten gesagt haben. Die derart beschriebene Absolutheit der Bach’schen Musik spiegelt sich auch in den Goldberg-Variationen wider, einem der berühmtesten Variationswerke für Tasteninstrumente überhaupt. Lang Lang hat sich intensiv mit diesem Schlüsselwerk auseinandergesetzt und sowohl mit seiner Studio-Einspielung als auch mit der Live-Interpretation Fans und Kritiker gleichermaßen überzeugt. Nun erscheint bei Deutsche Grammophon eine digitale Extended Edition dieses außergewöhnlichen Doppelalbums, auf der sieben Bonustracks enthalten sind.

Bach im Kontext seiner Zeit – Lang Langs musikalische Spurensuche

Für Lang Lang war die Beschäftigung mit den Goldberg-Variationen eine der bislang prägendsten Phasen seines Musikerlebens und die Aufnahme des Werks nichts weniger als ein “Lebenstraum”. Aus Sicht von Lang Lang sind die Goldberg-Variationen “nicht nur das außergewöhnlichste und kreativste Werk des Tastenrepertoires”, sondern auch “das vielschichtigste.” (…) “Je mehr Zeit ich mit den ‘Goldberg-Variationen’ verbracht habe, desto mehr wollte ich über Bach, seine Zeitgenossen und die späteren Komponisten wissen, die er inspirierte”, sagt Lang Lang. “Jetzt habe ich neue Stücke aufgenommen, jedes hat mein Verständnis der Bach’schen Musik noch bereichert.”
So beinhaltet die nun erscheinende Extended Edition neben der Arie “Bist du bei mir” von Bachs Zeitgenossen Gottfried Heinrich Stölzel ein Arrangement der Sinfonia aus Bachs Weihnachtsoratorium sowie Wilhelm Kempffs meisterhaftes Arrangement für Soloklavier des Siciliano aus Bachs Flötensonate Nr. 2. Außerdem spielte Lang Lang eine Arabeske von Robert Schumann und das Andante aus Bachs Italienischem Konzert ein. Zu hören sind ferner ein Arrangement von Bachs “Schafe können sicher weiden” – Lang Lang hat es mit seiner Frau, der deutsch-koreanischen Pianistin Gina Alice, aufgenommen – und das Andante aus Johann Gottlieb Goldbergs Sonate in D-Dur
Mehr von Lang Lang