Rolando Villazón | News | Gut gelaunt im Studio – Sarah Willis beschließt das Jahr mit Rolando Villazón

Gut gelaunt im Studio – Sarah Willis beschließt das Jahr mit Rolando Villazón

Sarah Willis, Rolando Villazón
© DG
17.12.2020
Was macht die Corona-Pandemie mit einem Künstler, der nicht auftreten kann? Diese Frage steht dieses Jahr im Mittelpunkt vieler Gespräche. Auch ein Superstar wie Rolando Villazón kennt die Sehnsucht nach der Bühne und die aktuellen Herausforderungen. Aber er ist zum Glück eine echte Frohnatur und hat viele kreative Lösungen für sich gefunden, um sich selbst Mut zu machen und positiv nach vorne zu sehen. Mit Sarah Willis spricht der Tenor über das Album “Serenata Latina”, das er gemeinsam mit dem Harfenisten Xavier de Maistre aufgenommen hat, der all die außergewöhnlichen Stücke auch selbst arrangiert hat. Als weihnachtliche Überraschung hat das Duo außerdem das wunderschöne Lied “O Holy Night” von Adolphe Adam veröffentlicht. Man spürt die große Begeisterung von Rolando Villazón für die besondere Kombination von Harfe und Stimme, auch wenn der Sänger sehr zur Freude von Sarah Willis gesteht, dass eigentlich das Horn sein Lieblingsinstrument ist.
Nicht nur das führt dazu, dass die beiden sich blendend unterhalten, so dass man wie üblich viele spannende Details aus dem Künstlerleben erfährt, wenn man die neue Podcast-Folge hört. Wenn Sie wissen möchten, wie verliebte Mexikaner ihre Herzdame erobern, oder wie und wann sich Rolando Villazón und Xavier de Maistre zum ersten Mal begegnet sind, sollten Sie diese unterhaltsame musikalische Plauderstunde zum Jahresende auf keinen Fall verpassen!

Hören Sie hier den Podcast an!

Folge der Deutschen Grammophon