Erkunden Sie die DG-Welt:
Label & Releases
STAGE+
John Williams
John Williams

Reich bestücktes Jubiläumsjahr zum 90. Geburtstag von John Williams

John Williams The Berlin Concert
© Stephan Rabold
24.11.2022

John Williams ist das, was man als lebende Legende bezeichnet – ein Meisterkomponist, Ausnahmetalent und musikalisches Phänomen. Seit mehr als einem halben Jahrhundert prägt der amerikanische Tonschöpfer die Welt der Filmmusik und für Kinobesucher auf der ganzen Welt hat er mit seinen ausdrucksstarken und mitreißenden Soundtracks magische Momente geschaffen. In diesem Jahr ist Williams 90 Jahre alt geworden – Deutsche Grammophon hat das zum Anlass genommen, sein faszinierendes Werk zu würdigen und in gefeierten Alben herauszubringen.

“The Berlin Concert” und “Williams Violin Concerto No. 2” – zwei Highlights im Jubiläumsjahr

Ein absoluter Höhepunkt im Festjahr war die Veröffentlichung eines denkwürdigen Konzerts, bei dem John Williams die Berliner Philharmoniker dirigiert hat. Unter dem Titel “The Berlin Concert” wurde beim gelben Label ein Live-Mitschnitt dieses Ereignisses veröffentlicht, der direkt in der ersten Woche nach der Veröffentlichung auf Platz eins der deutschen “Top 100 Album Charts” stand und an den immensen Erfolg des vorangegangenen Albums “John Williams in Vienna”, das er zusammen mit den Wiener Philharmonikern aufgenommen hatte, anknüpfte. Denn im Mai letzten Jahres wurde “John Williams in Vienna” mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet. In beiden Alben gibt Williams seine Filmmusik zum Besten: Vom “Imperial March” aus “Star Wars” bis hin zu magischen Momenten aus “Harry Potter” begeistert der Komponist über mehrere Generationen mit großen Melodien und kraftvollen Klängen. Ein weiterer Meilenstein im vergangenen Jahr war die Herausgabe des Albums “Williams Violin Concerto No. 2 & Selected Film Themes”, auf dem Anne-Sophie Mutter als Solistin zu erleben ist.

Neue Auszeichnungen und faszinierende Singles

Für seine Filmkompositionen wurde John Williams im Laufe seines Lebens unzählige Male ausgezeichnet, erst jüngst wurde er für zwei weitere Grammys nominiert. Zum einen mit „The Berlin Concert“ für den Grammy in der Kategorie “Best Orchestral Performance”, zum anderen für das “Violin Concerto No. 2 & Selected Film Themes” zusammen mit Geigerin Anne-Sophie Mutter in der Kategorie “Best Engineered Album, Classical”. Zur Krönung des Jubiläumsjahres erscheinen bei Deutsche Grammophon zudem einige Singles, die einen Bogen zurück zum legendären Auftritt Williams` am Pult der Wiener Philharmoniker schlagen. Bereits am 11. November wurde die Single “Fawkes the Phoenix” mit Ausschnitten der Filmmusik aus dem zweiten Harry Potter-Film “Harry Potter und die Kammer des Schreckens” veröffentlicht. Am 2. Dezember erscheint die Single “Sound the bells!”, eine festliche Fanfare, für die sich Williams von traditionellen japanischen Tempelglocken inspirieren ließ. Am 3. Februar 2023 folgt schließlich die dritte Single mit Williams' “March of the Resistance” aus dem Film “Star Wars: Das Erwachen der Macht”.

Mehr Musik von John Williams

Alle anzeigen
John Williams, Wiener Philharmoniker - March of the Resistance
WILLIAMS March of the Resistance
3. Feb. 2023

Mehr News von John Williams

Alle anzeigen
John Williams triumphiert in Japan
John Williams triumphiert in Japan
vor 3 Monaten
John Williams
Folgen Sie der Deutschen Grammophon

Deutsche GrammophonKontaktImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzNewsletter