Erkunden Sie die DG-Welt:
Label & Releases
STAGE+
Rudolf Buchbinder
Rudolf Buchbinder

Würdigung des Lebenswerkes – Rudolf Buchbinder erhält OPUS KLASSIK 2020

Rudolf Buchbinder
© Marco Borggreve
12.10.2020

Am 18. Oktober wird im Konzerthaus Berlin feierlich der OPUS KLASSIK 2020 verliehen. Bereits Anfang September gab der Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V. die diesjährigen Preisträger bekannt. Zu zählen u.a. Elina Garanca als Sängerin des Jahres, Anne-Sophie Mutter als Instrumentalistin des Jahres und Mirga Gražinytė-Tyla als Dirigentin des Jahres.

Lediglich das Geheimnis um die Ehrung eines künstlerischen Gesamtwerks, das in besonderer Weise Bedeutung für das Musikleben hat, wurde weiterhin streng gehütet und erst jetzt gelüftet: Den Preis zur Würdigung seines Lebenswerkes darf Rudolf Buchbinder entgegennehmen.

“Mein Leben ist ein Leben für die Musik. Der OPUS KLASSIK ist eine wichtige Anerkennung für meine lebenslange Arbeit mit und für die Musik. Es freut mich besonders, dass ich den OPUS KLASSIK für mein Lebenswerk im Beethoven-Jahr erhalten”, so der Preisträger.

Erst im Frühjahr 2020 debütiere der österreichische Pianist, der im Alter von neun Jahren erstmals auf der Konzertbühne stand, mit seinem “Diabelli Project” bei der Deutschen Grammophon. Am 2. Oktober folgte die Veröffentlichung weiterer Beethoven-Einspielungen zu Ehren des Jubilars folgen. Gemeinsam mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Christian Thielemann interpretiert Buchbinder das Klavierkonzert Nr. 1 sowie sechs Variationen für Klavier in F-Dur op.34.

Die OPUS KLASSIK Zeremonie 2020 kann am 18. Oktober ab 22:15 Uhr im ZDF verfolgt werden.

Beethoven: Piano Concerto No. 1, Op. 15; 6 Piano Variations in F Major, Op. 34
BEETHOVEN Piano Concerto No. 1 / Buchbinder
2. Okt. 2020

Mehr Musik von Rudolf Buchbinder

Alle anzeigen
Buchbinder - Brahms, Reger
BRAHMS · REGER Rudolf Buchbinder
22. März 2024

Mehr News von Rudolf Buchbinder

Alle anzeigen
Rudolf Buchbinder erweckt die Wiener Salonkultur zum Leben
Rudolf Buchbinder erweckt die Wiener Salonkultur zum Leben
vor 2 Jahren
Rudolf Buchbinder
Folgen Sie der Deutschen Grammophon

Deutsche GrammophonKontaktImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzNewsletterGewinnspiel Teilnahmebedingungen