Erkunden Sie die DG-Welt:
Label & Releases
Yuja Wang

Yuja Wang auf Arte

Yuja Wang 2008 © Felix Broede / DG
© Felix Broede / DG
10.03.2010

Als Yuja Wang sieben Jahre alt war, reichten die häuslichen Unterrichtsstunden nicht mehr aus, um das begabte Mädchen angemessen zu fördern. Damals begann die Tochter einer Tänzerin und eines Schlagzeugers, nachmittags nach der Schule das Konservatorium ihrer Heimatstadt Peking zu besuchen, um mehr über Chopin und Liszt, Beethoven und Tschaikowsky zu erfahren. Inzwischen zählt die chinesisch-amerikanische Pianistin zur Weltelite der Klavierkünstler und ist in den kommenden Tagen auch im Fernsehen beim Kulturkanal Arte zu erleben. Am Montag, 15.März sendet Arte um 11:25 Uhr die Dokumentation „Die Kunst des Frédéric Chopin“ von Gérard Caillat, wo Yuja Wang neben Koryphäen wie Martha Argerich und Maurizio Pollini als Künstlerin der nächsten, jungen Generation glänzen kann. Und am Sonntag, 21. März ist sie um 19:15 Uhr mit einem Mitschnitt vom Lucerne Festival 2009, dem dritten Klavierkonzert von Prokofjew und Claudio Abbado am Pult zu erleben. Große Kunst.

Mehr Musik von Yuja Wang

Alle anzeigen
Yuja Wang - Schoenberg: Suite for Piano, Op. 25: VI. Gigue
SCHOENBERG VI. Gigue, Op. 25 / Yuja Wang
8. Dez. 2023

Mehr News von Yuja Wang

Alle anzeigen
Yuja Wang gewinnt ihren ersten GRAMMY® Award
Yuja Wang gewinnt ihren ersten GRAMMY® Award
vor 23 Tagen
Yuja Wang
Folgen Sie der Deutschen Grammophon

Deutsche GrammophonKontaktImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzNewsletterGewinnspiel Teilnahmebedingungen