Diverse Künstler | News | Aufnahmen von Deutsche Grammophon dreifach nominiert für die GRAMMY Awards 2022

Aufnahmen von Deutsche Grammophon dreifach nominiert für die GRAMMY Awards 2022

2021 GRAMMY Nominations DG
26.11.2021
Heute, am 23. November 2021, wurden die Nominierungen für die 64. GRAMMY Awards bekannt gegeben. Erneut hat Deutsche Grammophon überzeugt. Das Label wurde gleich drei Mal nominiert. Der Grammy gilt als höchste internationale Auszeichnung für Künstler:innen und Aufnahmeteams.
»Im vergangenen Jahr haben unsere Künstlerinnen und Künstler einige außergewöhnliche Aufnahmen vorgelegt«, sagt Dr. Clemens Trautmann, President Deutsche Grammophon. »Von Monumenten der Musik wie Mahlers ›Symphonie der Tausend‹ bis hin zu den erst unlängst wiederentdeckten Symphonien von Florence Price. Das Repertoire ist bemerkenswert unterschiedlich, spricht ein vielfältiges Publikum an und spiegelt zugleich die Bedeutung der klassischen Musik fürs Heute. Ich freue mich sehr, dass diese Leistung durch die Nominierungen anerkannt wird, bedanke mich herzlich für diese inspirierende Kunst und wünsche viel Glück für die Verleihung!«
Die 64. GRAMMY Awards finden am 31. Januar 2022 in Los Angeles in der Crypto.com Arena statt, dem einstigen Staples Center, sie werden außerdem live gestreamt und auf CBS übertragen.
 
 
BEST ORCHESTRAL PERFORMANCE
FLORENCE PRICE: Symphonies Nos. 1 & 3
Philadelphia Orchestra
Yannick Nézet-Séguin
 
BEST CHORAL PERFORMANCE 
Grant Gershon, Robert Istad, Fernando Malvar-Ruiz & Luke McEndarfer, chorus masters
MAHLER: Symphony No. 8 “Symphoniy of a Thousand”
Leah Crocetto, Mihoko Fujimura, Ryan McKinny, Erin Morley, Tamara Mumford,
Simon O’Neill, Morris Robinson & Tamara Wilson
Los Angeles Children’s Chorus · Los Angeles Master Chorale
National Children’s Chorus & Pacific Chorale
Los Angeles Philharmonic
Gustavo Dudamel
 
BEST ENGINEERED ALBUM, CLASSICAL
Alexander Lipay & Dmitriy Lipay, engineers
MAHLER: Symphony No. 8 “Symphoniy of a Thousand”
Leah Crocetto, Mihoko Fujimura, Ryan McKinny, Erin Morley, Tamara Mumford,
Simon O’Neill, Morris Robinson & Tamara Wilson
Los Angeles Children’s Chorus · Los Angeles Master Chorale
National Children’s Chorus & Pacific Chorale
Los Angeles Philharmonic
Gustavo Dudamel