Erkunden Sie die DG-Welt:
Label & Releases
Matthias Goerne

Matthias Goerne beschließt seine Lieder-Trilogie – begleitet von Daniil Trifonov

Matthias Goerne
© DG
27.04.2022

Nachdem Matthias Goerne bereits zwei erfolgreiche Liederalben für Deutsche Grammophon aufgenommen hat, – das eine mit Jan Lisiecki, das andere mit Seong-Jin Cho – kündigt der renommierte Bariton nun den letzten Teil der Trilogie an: Am 10. Juni 2022 erscheint in Zusammenarbeit mit dem Pianisten Daniil Trifonov das Album “Matthias Goerne · Daniil Trifonov – Lieder”, auf dem Werke von Schumann, Brahms, Wolf, Berg und Schostakowitsch zu hören sein werden.

Für ihr gemeinsames Projekt geben die zwei renommierten Solisten auf dem Album den Blick auf die bedeutenden Fragen der Conditio humana frei und spiegeln visionäre Betrachtungen über den Sinn von Leben und Tod. An den Anfang stellen sie Bergs Vier Gesänge op. 2, kurze, gleichwohl bezaubernde Anrufungen des Schlafs und des grenzenlosen Reichs der Träume. Zudem umfasst das neue Album auch Wolfs “Michelangelo-Lieder”, drei Reflexionen über das Wesen der Zeit, der Sterblichkeit und der Liebe, sowie Schumanns “Dichterliebe”, ein Zyklus von 16 romantischen Liedern, der 1840 entstand und von der Unmöglichkeit der Liebe und der Unerträglichkeit des Seins handelt. Daraus steht bereits jetzt das weltberühmte Lied “Im wunderschönen Mai” zum Download und im Stream bereit und vermittelt einen packenden Eindruck von Goernes und Trifonovs feinem Zusammenspiel.

Matthias Goerne und Daniil Trifonov auf DG Stage

Im März 2020 erschien im Rahmen der Feierlichkeiten zum 250. Geburtstag des Komponisten der erste Teil der gefeierten Lieder-Trilogie für Deutsche Grammophon: ein Beethoven-Album mit Jan Lisiecki. Im April 2021 folgte dann das Album “Im Abendrot”, auf dem Matthias Goerne gemeinsam mit Seong-Jin Cho Liedern von Wagner, Pfitzner und Richard Strauss aufnahm. Für das nun erscheinenden letzte Album der Trilogie stellt sich Daniil Trifonov als der ideale Partner heraus: “Vom ersten Augenblick unserer Zusammenarbeit an war ich begeistert von dem ernsthaften Ansatz, mit dem Daniil noch das letzte Detail erfasst, und von der tiefen Durchdringung, die sein poetisches Gespür begleitet”, sagt Goerne über die gemeinsame Arbeit mit dem Pianisten. Von dieser intuitiven Partnerschaft zeugt auch Goernes und Trifonovs Aufführung des Repertoires, das am 24. Juni 2022 im Livemitschnitt aus der Berliner Philharmonie auf DG Stage zu erleben ist. 

Mehr Musik von Matthias Goerne

Alle anzeigen
Andris Nelsons - Shostakovich: Symphonies Nos. 2, 3, 12 & 13
SHOSTAKOVICH Symphonies Nos. 2, 3, 12 & 13 / Nelsons
20. Okt. 2023

Mehr News von Matthias Goerne

Alle anzeigen
Ein Wiedersehen mit Schubert: Matthias Goerne singt die Lieder des Komponisten in neuen Bearbeitungen für Orchester
Ein Wiedersehen mit Schubert: Matthias Goerne singt die Lieder des Komponisten in neuen Bearbeitungen für Orchester
vor einem Jahr
Matthias Goerne
Folgen Sie der Deutschen Grammophon

Deutsche GrammophonKontaktImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzNewsletterGewinnspiel Teilnahmebedingungen